Umbruch und Neuanfang

Photo: Annie SprattEntwurzelung. Einsamkeit. Gespanntsein auf das, was vor einem liegt. Neue Perspektiven. Verwirrung. Freiheit. Trauer. Furcht. Erleichterung. Alle diese und noch viele weitere, oft auch widerstreitende Gefühle können uns begegnen, wenn wir uns an einem Wendepunkt in unserem Leben befinden. Wir müssen uns neu orientieren, wir müssen Abschied nehmen von dem, was war, etwas liegt hinter uns, aber das Neue hat noch nicht richtig angefangen.

In solchen Phasen tut es gut, sich zu besinnen auf vergleichbare, im Leben bereits bewältigte Erlebnisse und Herausforderungen. Welche Ressourcen haben sich damals aufgetan? Welche Ihrer Stärken haben Sie genutzt, welche Stärken haben Sie vielleicht auch erstmals an sich entdeckt? Welche ersten Schritte sind denkbar, um sich neu zu orientieren?

Bei all diesen Fragen kann es hilfreich sein, ein wohlwollendes Gegenüber zu haben, jemanden, der uns hilft, uns auf bewährte Strategien zu besinnen oder auch ganz neue Strategien zu erkunden, Pläne zu entwerfen und in einem geschützten Rahmen Entwürfe auf Tauglichkeit zu prüfen. Als Ihr Coach stelle ich Ihnen Fragen und gebe Ihnen Denkanstöße, um Sie in diesem Prozess zu unterstützen.

Photo: Annie Spratt via Unsplash